Hub:Satellit Digital Cafe

Digitalisierung – Wo starten und wie weitermachen? Im weiten Feld der Digitalisierung ist es hilfreich, sich zu orientieren, auszutauschen und Anregungen zu finden. Das Hub:Satellit Digital Café ist eine Veranstaltungsreihe, die jeden 2. Mittwoch im Monat, von 16:00 – 18:00 Uhr, informiert, anregt und Ihnen neue Impulse gibt. Und dabei viel Platz für den Austausch mit Experten und Gleichgesinnten bietet. Das alles in ungezwungener Atmosphäre.

Zusammen mit der WFG für den Kreis Borken, der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld, der IHK Nord Westfalen und dem AIW laden wir euch ganz herzlich ein – ins Digital Café im Hub:Satellit in Gescher auf dem d.velop Campus und anderen digitalen Orten im Westmünsterland.

Hier finden Sie eine Liste der nächsten Termine des Hub:Satellit Digital Cafe.

09.10.2019: Hub:Satellit Digital Café #6: Digitalisierung von Produktinformationen

09.10.2019: 16:00 – 18:00 Uhr
Hub:Satellit, Schildarpstraße 6-8, Gescher
Thomas Wehlmann

Über 20 Jahre Projekterfahrung in der crossmedialen Produktkommunikation führten ihn zur Spezialisierung auf Produktmarketing. Bereits in den 90er Jahren entwickelte er die Katalogie, eine Philosophie zur Umsetzung von Print- und Web-Katalogen. In den Folgejahren wurde der strategische Ansatz fortlaufend unter neurowissenschaftlichen Aspekten weiterentwickelt. In enger Verbundenheit zur EKS-Strategie-Lehre hat sich Thomas Wehlmann in den vergangenen 10 Jahren zu einem Positionierungsspezialisten für Marken und Produkte weiterentwickelt. So versteht er seinen Beratungsansatz immer auch unter ganzheitlicher strategischer Betrachtung. Mit seinem Team der P7 Marketing-Agentur begleitet Thomas Wehlmann seine mittelständischen Kunden über das gesamte Spektrum crossmedialer Produkt-Kommunikation. Neben seiner Agenturtätigkeit ist er Mitglied im Fachverband Medienproduktion, dem Marketing-Club Münster-Osnabrück und dem EKS-Strategie-Forum.

Auch kleine und mittelständische Unternehmen dürfen sich der Digitalisierung von Produktinformationen nicht verschließen – nur welches System ist das richtige? Der Engpass beim Produktdatenmanagement in Industrie und Handel ist zwischenzeitig offenkundig. Fast alle Unternehmen, ob internationale Konzerne oder mittelständische Unternehmen, brauchen zur Verwaltung ihrer Produktdaten ein zentrales, medienübergreifendes Produkt-Informations-Management-System, ein sogenanntes PIM-System. PIM-Systeme sind das Herzstück aller Produktinformationen. Hier laufen alle Produktdetail-Informationen zentral zusammen – hoch granular, getrennt nach technischen und vertrieblichen Aspekten. Bilder, Texte, Grafiken und Übersetzungen werden medienneutral in einer Datenbank vorgehalten und bedarfsgerecht den jeweiligen Medienkanälen zur Verfügung gestellt.

Schwerpunkte des Vortrags:

  • Kurze Einführung in PIM-Systeme und die Vorteile für Marketing und Vertrieb
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche System-Implementierung
  • Tipps für die Auswahl eines PIM-System
  • Ausblick ins Multi-Channel-Marketing

Anmeldung