Navigation

Digitale Geschichten
aus unserer Community

Henning Emmrich beim Monstergrill-Event 2023 Bild: Thomas Mohn / Digital Hub münsterLAND

Henning Emmrich: Mit Remote Company in fünf Jahren zum erfolgreichen Exit

Viele Unternehmen arbeiten inzwischen "remote". Doch nur wenige haben dies so konsequent umgesetzt wie das Startup Frontastic. Mit Erfolg: Im Interview erzählt Gründer Henning Emmrich, wie sein Team und er in nur fünf Jahren einen erfolgreichen Exit hinlegen konnten.

zukunft-technologie Story-Image

Zukunft der Technologie

Wir finden es hilfreich, sich über die Zukunft der Technologie zu informieren, damit sie uns auch produktiver macht. Beim letzten Accelerator Demoday konnte die Hub-Community erstmals auch innovative Tech-Gadgets vor Ort ausprobieren. Damit machen wir weiter beim zweiten techfest münsterLAND.

Die beteiligten Akteurinnen und Akteure des Demoday Bild: Thomas Mohn / Digital Hub münsterLAND

Accelerator Demoday 16/17: Gadgets und Gründungen

Am 30.01. feierten wir die Erfolge unserer Accelerator Batches 16 und 17. Rund 150 Gäste lauschten im Jovel Club den Einblicken wachstumsstarker Startups aus der Region und probierten bei der Tech-Inspiration neue Tech-Gadgets aus.

Thomas Thyen beim Monstergrill-Event 2023 Bild: Thomas Mohn

Thomas Thyen: Vom CRM-Pionier zum Startup-Mentor

Schon vor 25 Jahren startete Thomas Thyen mit seinem Unternehmen connectiv! ins Internetbusiness. Damit ist er einer der CRM-Pioniere der Region. Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit engagiert er sich als Startup-Mentor.

Die Ergebnisse der Workshopphase wurden auf einem Whiteboard gesammelt.

Community trägt Expertise zu digitalem Bauen und Wohnen zusammen

Beim Reverse Pitch stehen nicht die Startups auf der Pitch-Bühne, sondern etablierte Unternehmen stellten Herausforderungen und Lösungsideen vor – dieses Mal zum Thema "Digitales Bauen und Wohnen".

jahresausklang-2023 Story-Image

Hub Jahresausklang 2023

Wie kein anderes digitales Thema hat dieses Jahr generative KI die Gespräche in unserer Community bestimmt. Dieser Hubletter kommt noch ohne KI-Support aus und blickt zurück auf ein Jahr voller vielfältiger Themen, Austausch, Innovation und Kooperationen.

Amelie Wolfgart sieht es als ihre Aufgabe, zum Münsteraner Gründungsökosystem beizutragen.

Amelie Wolfgart: Mentorin mit langer Erfahrung im Ökosystem Münster

Man kann sie sicher als leidenschaftliche Insiderin der lokalen Gründungsszene bezeichnen. Im Interview gibt Startup Mentorin Amelie Wolfgart Einblicke in die Entwicklung des Münsteraner Gründungsökosystems und ihre vielfältigen Stationen bis zur eigenen Gründung.

Digital Hub on Tour: Austausch zu Innovationen und Startups bei der AGRAVIS Raiffeisen AG.

AGRAVIS an der Schnittstelle von Agrarhandel, Landwirtschaft und Innovation

Durch einen Teambesuch bei unserem langjährigen Partner AGRAVIS Raiffeisen erhielten wir tiefe Einblicke in die Innovationsarbeit und Startup-Kooperationen des Unternehmens.

spiess-umdrehen Story-Image

Den Spieß umdrehen

Die Redewendung "Den Spieß umdrehen" wird verwendet, wenn eine klare Situation sich praktisch um 180 Grad wendet. Dies gilt auch beim MÜNSTERHACK, bei dem Projekte aus der Stadtgesellschaft "bottom-up" initiiert werden. Vor allem aber bei unserem Format "Reverse Pitch".

Anne-Kathrin Birkenbeul (links) und Antje Fitzner (rechts) haben gemeinsam mit Patricia Wiesker (Mitte) das Tech-Kalinen Netzwerk ins Leben gerufen. Bild: Thomas Mohn Photography / MÜNSTERHACK

Zwei Tech-Kalinen und Mentorinnen über weibliches Netzwerken

Sprechen Frauen lieber mit Frauen? Und wenn ja, warum? Die zwei MÜNSTERHACK-Mentorinnen und Mitgründerinnen des Tech-Kalinen Netzwerks Antje Fitzner und Anne-Kathrin Birkenbeul reden mit Marie über weibliche Vorbilder und ihre Erfahrungen im Netzwerken in einer männlich geprägten Branche.

AnimalChat in „Die Höhle der Löwen“ (montags 20:15 Uhr auf VOX) Bild: Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

„Die Höhle der Löwen“ – Hinter den Kulissen mit AnimalChat

Sebastian und Heinrich Wilkes, Gründer des Accelerator Startups AnimalChat, konnten gleich drei Löwen in der Vox-Sendung von sich überzeugen. Auch wenn der Deal mit Carsten Maschmeyer am Ende nicht zustande kam, hatte die Teilnahme viele Vorteile für sie, wie Sebastian unserem Hubbie Kim berichtet.

Die Teilnehmenden, Jury und Mentor:innen beim 7. Münsterhack Bild: Thomas Mohn / Münsterhack

KI-generierte Stadttour gewinnt 7. Münsterhack

Wie mache ich meine Stadt durch digitale Lösungen lebenswerter? Über 100 Software-Entwicklerinnen und Stadt-Visionäre erarbeiteten dazu am 22. und 23. September wieder Prototypen beim siebten MÜNSTERHACK. Den ersten Platz belegte eine Idee zu KI-generierten, individualisierbaren Stadtführungen.

paletten-quantencomputer Story-Image

Von Paletten und Quantencomputern

...so groß war das Themenspektrum, das die vier Startups beim Accelerator Demoday abdeckten. Ob die Ideen des Münsterhacks auch so schnell erfolgreich sein werden, wird sich zeigen. Mehr dazu im Hubletter.

Die beteiligten Startups, Expertinnen und Experten des Demoday und das Startup-Team des Digital Hub münsterLAND Bild: Digital Hub münsterLAND / Thomas Mohn

Accelerator Demoday 13/14/15: Von Euro-Paletten zu Quantencomputern

Zum „Triple Demoday“ am 06.09. wurde der Abschluss von gleich drei Runden des Accelerator Programms gefeiert. Vor über 100 Gästen im Jovel Club berichteten Startups aus den Batches 13, 14 und 15 von ihrer Entwicklung seit der Teilnahme im Programm. Special Guest: Das innovativste Startup aus NRW.

Das Hackathon-Orgateam mit Alex Sommer, Ralf Leufkes und Sebastian Köffer Bild: Thomas Mohn, Digital Hub münsterLAND

Eine nachhaltige Zukunft für Civic Hackathons
via www.codeformuenster.org

Der MÜNSTERHACK inzwischen zu den Evergreens der Civic Hackathon Szene. Aber können Hackathons aufgrund ihrer Positionierung in einem bestimmten gesellschaftlichen Umfeld, überhaupt ein legitimes Mittel für Partizipation und Stadtentwicklung sein?

Hub-Satelliten - Was bisher geschah

Als Hub-Satelliten bezeichnen wir Regionen und Orte im Münsterland, in denen wir eine herausragende lokale Mitglieder-Community haben, die uns bei der Entwicklung dezentraler Angebote unterstützt. Unser Vorstand Sebastian fasst die bisherige Entwicklung der Satelliten zusammen.

mitglieder-machen-netzwerk Story-Image

Die Mitglieder machen das Netzwerk

Über 250 Teilnehmende tauschten Ideen am Monster-Grillbuffet aus - welche Projekte entstehen, liegt dann in der Hand unserer Mitglieder. Damit die Community in der ganzen Region wirkt, gibt es unter anderem die Hub-Satelliten. Mehr dazu in diesem Hubletter.

Das Team vom Sozialkompass beim #MSHACK22.

MÜNSTERHACK Follow-up: Was wurde aus dem Sozialkompass?

Was passiert mit den Projekten des Münsterhacks? Bei der Umsetzung nach dem Hackathon unterstützt das Solution Enabler Programm. Auf diesem Weg ist auch „Sozialkompass“ – zweifache Preisträger des MSHACK22. Hendrik und Jonas erzählen Marie, wie es nach dem Hackathon weiterging.

Chris Hoeynck (2. v.l.) im Gespräch mit Startups Bild: Digital Hub münsterLAND / Thomas Mohn

Chris Hoeynck ist Enabler und zum Glück Startup-Doktor, anstatt im OP

Münster findet er als Gründungsstandort nicht außergewöhnlich. In der Hub-Community engagiert er sich dennoch gerne: Als Mentor und Berater für Gründende, Unternehmerinnen und Unternehmer. Uns erzählt er, welche Eigenschaften gute Gründende und auch gute Mentorinnen und Mentoren ausmachen.

Bild: Thomas Mohn Photography / Digital Hub münsterLAND

REACH x FABLAB x PALU
via www.reach-euregio.de

Das REACH Incubator Startup PALU erstellte in Zusammenarbeit mit dem FabLab einen ersten Prototypen seines Produkts: Einen innovativen Baustein, mit dem sich verschiedene Alltagsmöbel herstellen lassen.