Aktuelle News im Digital Hub

Headerbild Digital Hub Aktuelles

Digitale Corona-Tipps

Covid-19 zwingt Unternehmen zum Arbeiten im Homeoffice und zu digitalen Workflows. Wir haben dazu digitale Tipps und Angebote aus dem Münsterland und unserem Netzwerk gesammelt. Diese Seite werden wir in den nächsten Wochen ständig aktualisieren und ergänzen. Bitte meldet euch beim Hub Management, wenn ihr Ideen für weitere Einträge in die Liste habt.

Digitale Corona-Tipps aus dem Münsterland

Allgemeine Informationen, Unterstützung und Fördergelder

Lieferdienste und Unterstützung für Händler

  • Der Münsterland e.V. bietet Einzelhändlern und Gastronomen, die ihre Geschäfte vorerst schließen müssen, auf www.muensterland-liefert.de eine kostenlose Plattform, um ihre Dienste und Waren kurz und knapp anzubieten und von vielen Kundinnen und Kunden gefunden zu werden. Ziel ist eine münsterlandweite Übersicht für Endkunden.
  • Zahlreiche Dienstleistungen aus Münster, um die Schließung des Einzelhandels in der Innenstadt zu überstehen, findet man auf dem Portal Münster bringts der Initiative starke Innenstadt.
  • Hungrig.ms ist der neue Essens-Lieferdienst in Münster mit Auslieferung der Leezen Heroes per Fahrraddienst – powered by Tobit Software. Ihr bestellt und bezahlt direkt und der Fahrer stellt euch das Essen vor die Tür und wartet mit einem Sicherheitsabstand bis ihr euer Essen angenommen habt.
  • Das Startup Liefergrün aus unserem Accelerator hat gerade seine Auslieferung gestartet und liefert unverpackte Lebensmittel zum Wunschtermin mit Lastenrad und kontaktloser Übergabe zu dir nach Hause.
  • Das Stadtportal in Ahaus ist normalerweise die Plattform für Events und Infos rund um die Stadt. Aktuell ist es die Hilfe für alle, die gerade nicht aus dem Haus können.
  • Sicher zu Hause bleiben und hier vor Ort einkaufen. Das geht jetzt auch auf dem Portal Laer online für Laer, Holthausen und benachbarte Gemeinden.
  • Die neue "Gutscheine helfen"-Plattform für Münster des Startup Zmyle aus Coesfeld ist online. Kaufe jetzt Gutscheine deiner Lieblingsgeschäfte um ihnen durch die schwere Zeit zu helfen.
  • Das Portal Gronau Inside sammelt Lieferdienst von Einzelhandel und Gastronomie in Gronau und Epe. Helft mit und kauft lokal ein.
  • Eine Übersicht über Geschäfte und Gastronomien in Bocholt, die einen Lieferservice anbieten, gibt es auf dem Portal BOH-liefert
  • Vier opwoco-Entwickler haben beim WirVsVirus-Hackathon die App-Plattform locali gebaut, welche die Bürger mit den Ideen und Angeboten der lokalen Händler und Dienstleister zusammenführt.
  • Tobit Software startet mit der Plattform Ronomie eine Initiative zur Unterstützung der Gastronomie. Die Gastronomen werden bei der Umstellung auf Außer-Haus-Lieferungen mit kostenfreier Software, Hardware und Services unterstützt.
  • Händler helfen Händlern - Markus Diekmann (ROSE Bikes), Stefan Hamann (shopware) und Anna Weber (BabyOne) initiieren eine neue LinkedIn-Gruppe, um den Handel in Zeiten von Corona zu vernetzen.
  • Shopware ermöglicht Händlern mit der Shopware Professional Edition die Erstellung eines Onlineshops inkl. kostenfreies Hosting und Support für 3 Monate und sammelt außerdem Hilfsangebote aus der eCommerce-Community in einer Airtable.

Informationen und Erfahrungsberichte zur Einrichtung des Homeoffice

Weitere kostenfreie Tools und Services

  • Bis Ende April stellt das Startup Frachtpilot seine Lösung zur Direktvermarktung von landwirtschaftlichen Produkten allen Neukunden in vollem Funktionsumfang kostenlos zur Verfügung.
  • Das Startup edyoucated bietet jetzt auch für Einzelpersonen digitale & personalisierte Weiterbildungsmöglichkeiten in Themenbereichen wie Datenkompetenzen, Remote Arbeit und effektivem Lernen im Rahmen eines Free Trial an. 
  • d.velop bietet für acht Wochen die kostenfreie Nutzung von d.velop sign, damit Verträge auch im Home-Office bearbeitet werden können.
  • Der Landwirtschaftsverlag unterstützt mit der #RettetDieErnte-Plattform das Projekt Das Land hilft. Dort können sich Erntehelfer registrieren und als Arbeitskräfte von landwirtschaftlichen Betrieben gefunden werden.
  • Mit dem WirVsCorona Chatbot von Loyjoy kannst du unter anderem deine Selbsteinschätzung zu deiner Corona-Gefährdung überprüfen.
  • RAIDBOXES bietet ein für mindestens drei Monate kostenloses Website Hosting für Portale, die lokale Geschäfte digital vernetzen.
  • Wir bleiben schlau! Die Allianz für MINT-Bildung zu Hause zeigt, was digital alles möglich ist und wie viel Spaß es macht, zu tüfteln, zu experimentieren, zu lernen oder zu codieren, auch wenn die Schulen geschlossen sind, u.a. mit der SenseBox.
  • Code for Münster hat Visualisierungen der Corona-Fälle für den gesamten Regierungsbezirk Münster erstellt, die einmal täglich aktualisiert werden (natürlich als Open Data)
  • Die neue Covid-19-Karte der con terra informiert aktuell und anschaulich und bietet einen transparenten Zugriff auf Corona-Daten.

Sonstiges

  • Die digitale Dosis mit Eskalationspotenzial für deine Ohren gibt es in unserem Eskaliert-Podcast. Zwei Staffeln mit insgesamt acht Folgen liefern über 10 Stunden Gespräche mit aufregenden Persönlichkeiten, Machern und smarten Charakteren aus dem Münsterland.
  • Die Initiative Unternehmen Zuversicht ist ein neu gegründetes Netzwerk aus Emsdetten, um gestärkt aus der aktuellen Situation hervorzugehen. Agiler, digitaler und effizienter.
  • Kaufst du noch oder hortest du schon? Berechne auf Fairkackt.de des Münsteraner Startup Hadoco, wie fair dein Vorrat an Toilettenpapier ist. 
  • Derweil in Altenberge: Die Mitarbeiter der POST-Gruppe landen mit ihrem “I can't get no disinfection”-Video einen YouTube-Hit. 

Weitere Digitale Corona-Tipps für Startups und Mittelstand