Navigation

Digitale Geschichten
aus unserer Community

Hubletter Story-Image

Jahresrückblick nach vorn

Es gibt viel über digitale Trends, Neuerungen und Errungenschaften zu erzählen. Doch auch wenn dies die Zeit der Jahresrückblicke ist, schauen wir im letzten Hubletter 2020 vor allem nach vorn.

Daniel, Markus und Simon

Vom Amt enthoben
via studioeskaliert.de

Bürger Nummer eins war bei uns im Podcast Wohnzimmer. Trotz schwerer Zeiten mit einem unberechenbaren Virus, einer strauchelnden Wirtschaft, besorgten Bürgern und einem medizinischen System, das auf dem Prüfstand steht, hat sich unser Oberbürgermeister Markus Lewe Zeit für uns genommen.

Geschäftsmodell-Innovationen im Maschinenbau angehen
via www.digitalradar-muensterland.de

Unser Mitarbeiter Tobias Korte beantwortet gemeinsam mit Prof. Carsten Feldmann von der FH Münster die wichtigsten Fragen zu Geschäftsmodell-Innovationen im Maschinen- und Anlagenbau.

MÜNSTERHACK 2020 - After-Movie
via www.youtube.com

Der vierte MÜNSTERHACK fand am 25./26.09. unter Pandemie-Bedingungen statt. Unterstützt durch zwölf Mentoren arbeiteten zwölf Teams an interessanten Lösungen und Prototypen für Münster. Dies ist das offizielle After-Movie 2020.

Bild: zweitag.de

Wie gut ist der Flaschenpost-Deal für Münster?
via www.zweitag.de

Viele Menschen in und um Münster haben den Flaschenpost-Deal bejubelt. Doch was ist eigentlich genau für Münster dabei drin? Unser Geschäftsleiter Sebastian Köffer beschreibt fünf Faktoren.

fillibri – neue Tank-App aus Münster
via digitalisierungspraxis.de

Kontaktloses Bezahlen ist nicht erst seit Ausbruch der Corona-Pandemie stark im Kommen. fillibri ist ein Startup der Westfalen AG. Mit der neuen Tank-App aus Münster, gibt es jetzt ein weiteres digitales Best Practice aus der Region.

Daniel, Simon, Marcus

Put The Fish On The Table
via studioeskaliert.de

Es wird versichert! Und das auf Vorstandsebene. Marcus Loskant, Vorstandsmitglied der LVM, gibt sich bei uns am Mikrofon die Ehre. Wir warten immer noch auf die Rechnung für die zwei Stunden im Konferenzraum über den Dächern der Stadt Münster.

Geschäftsführer Andreas Weitkamp Bild: Erol Taskoparan

Die Optimierung von Lieferketten
via kompetenzzentrum-lingen.digital

Andreas Weitkamp, Geschäftsführer des Modehauses Schnitzler am Prinzipalmarkt in Münster, hat sich an das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen gewandt um gemeinsam ein Projekt umzusetzen.

Hubletter Story-Image

Zweihundert Plus X

Über 200 Mitgliedsunternehmen engagieren sich inzwischen im Verein münsterLAND.digital. Grund genug, um uns heute erneut für die Unterstützung unserer Mitglieder zu bedanken - und parallel weiter die digitale Wirtschaft der Region voranzutreiben.

Digitale Unterstützung für einen Lieferservice
via kompetenzzentrum-lingen.digital

Mitglieder der Initiative für eine starke Innenstadt Münster haben sich an das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen gewendet, um mit Hilfe des Kompetenzzentrums ein Konzept zur Umsetzung eines digitalen und nachhaltigen Lieferservices zu entwickeln.

Bild: NFT automates

Inbetriebnahme von Automationslösungen durch Augmented Reality am anderen Ende der Welt
via www.digitalradar-muensterland.de

Anwenderbericht von Felix Wörmann von unseren Mitgliedsunternehmen NFT automates über den Einsatz von Augmented Reality.

Daniel, Christoph, Simon

Ein Hertz für Beamer
via studioeskaliert.de

Heute ist Emsdetten der Nabel der Welt. Andere bösen Zungen sagen Münster oder Berlin kann jeder, aber Emsdetten muss man wollen. Tja, das gilt nicht für Christoph. Sein Her(t)z hat er an diese kleine schnuckelige Stadt im Norden des Münsterlands verloren.

Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels (WWU), Carsten Schröder (FH), Prof. Dr. Thorsten Wiesel (REACH), Matthias Günnewig (muensterLAND.digital) und Rektor Prof. Dr. Thom Palstra (Universität Twente) (v.l.) Bild: WWU - Thomas Mohn

Partner stellen neues Euregio Start-up-Center "REACH" vor
via www.uni-muenster.de

Gemeinsam Entrepreneurship-Strukturen schaffen, zusammen Gründungsideen entwickeln: Unter diesem Motto stand die gestrige Vorstellung des neuen Euregio Start-up-Centers „REACH“ mit Vertretern von Hochschulen, Städten und Firmen.

Hubletter Story-Image

Streaming-Skills für alle

Dank Coronavirus dürfen wir als Team hart an unseren Livestream-Produktions-Fähigkeiten arbeiten. Da uns das Virus noch eine Weile erhalten bleibt, gilt das wohl auch für die Streams. Unsere Fähigkeiten steigen also weiter.

Klaus Wessendorf und Sebastian Köffer

Startups, Coworking Spaces, FabLabs und neues Denken im Digi-Zeitalter
via www.youtube.com

Wie tickt die StartUp-Szene im Münsterland? Unser Geschäftsleiter Sebastian Köffer gibt in Wessis Podcast Einblicke in Fördermöglichkeiten und Coaching-Angebote bis hin zu Business-Angel-Investments.

Manuel Prätorius und Ulrich Burgbacher von tapdo mit Marc Weßling von der Westfalen AG Bild: Morsey / IHK Nord Westfalen

Produkte smarter machen
via www.ihk-nordwestfalen.de

Die Westfalen Gruppe erwirtschaftet in acht europäischen Staaten und mit mehr als 1700 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro. Warum wendet sich dieses Traditionsunternehmen an ein neu gegründetes Startup?

Hubletter Story-Image

Gesunde digitale Events

Im September melden wir uns mit größeren Events und vielen Workshopangeboten zurück. Gesundheit geht vor - deswegen achten wir auf eine gesunde Umsetzung und bieten die Teilnahme für euch auch virtuell oder im Livestream an. Auch unsere Partner und Mitglieder haben neue Eventkonzepte erarbeitet.

Daniel, Reiner, Simon

Die Ruhrpott-Sandwich-Korrelation
via studioeskaliert.de

Mit seinem Startup 4tree legte Reiner Kurzhals einen beachtlichen Exit hin. Und dann? Der Hochschullehrer mit großer Freude an der Selbstständigkeit kann die Füße nicht stillhalten und gründete einige Zeit später, im Jahr 2017, das Westphalia Data Lab.

Das ClockIn-Team (Foto: ClockIn)

Wir digitalisieren ganze Betriebe
via digitalisierungspraxis.de

Die vier Gründer von ClockIn aus Ahlen und Münster wollten mit einer App die Zeiterfassung von Firmen digitalisieren. Dann sahen sie: Das Potenzial ist viel größer. Aus ihrer App wurde ein Personal- und Projektmanagement-Tool.

Bild: Kemper GmbH

Direkter Support trotz Kontaktlosigkeit: KEMPERvision unterstützt Kunden mittels AR
via www.digitalradar-muensterland.de

Anwenderbericht von Björn Kemper von unserem Mitgliedsunternehmen Kemper GmbH über den Einsatz von Augmented Reality.