Navigation

Digitale Geschichten
aus unserer Community

Hub-Talk zu Onlinehandel in Zeiten von Corona
Auch als Hub Gehört Podcast

Corona führt zweifellos zu einem Digitalisierungsschub in vielen Unternehmen. Auch verstärkt die Krise den allgemeinen Trend zu steigenden Onlineumsätzen für Händler und Produzenten. In diesem Hub-Talk diskutieren wir über den Onlinehandel in Zeiten von Corona und danach.

Hubletter Story-Image

Push für die Digitalisierung

"Was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert", lautet ein beliebter Catch-Phrase aus Digitalvorträgen. In Corona-Zeiten spürt man das in vielen Zusammenhängen. Ein klarer Digitalisierungs-Push, egal ob Podiumsdiskussion, Barcamp, Unternehmerfrühstück oder Feierabend-Bier.

Daniel, Annika, Simon

Bauer sucht Box!
via eskaliert.ms

Und wir haben sie gefunden, ganz ohne Inka Bause. Die Bauernbox. Dahinter steckt die liebe und niemals müde werdende Annika Ahlers. E-Commerce trifft Agrar.

Nicolas Limberg bei Wirtschaft Aktuell

Digitalisierung von Geschäftsmodellen - es geht darum, Kundenbedürfnisse zu erfüllen.
via www.youtube.com

Nicolas Limberg vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen und Tobias Korte vom Digital Hub Münsterland waren zu Gast in der Klargestellt!-Folge von Wirtschaft aktuell und bringen dort den zentralen Ansatz für die Digitalisierung von Geschäftsmodellen auf den Punkt.

Der Kongress fand komplett online statt. Foto: IHK Nord Westfalen

Digitalisierung als Krisenhelfer. 500 Teilnehmer beim Online-IT-Strategie-Kongress
via www.ihk-nordwestfalen.de

20 Geschäftsführer und IT-Führungskräfte deutscher und niederländischer Unternehmen berichteten beim 7. IT-Strategie-Kongress, wie die Digitalisierung Unternehmen helfen kann, Krisen zu bewältigen und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

FoodTracks-Geschäftsführer Dr. Tobias Pfaff Bild: Sylwia Marschalkowski

Digitale Brotretter
via digitalisierungspraxis.de

Jeden Tag werfen Bäcker in Deutschland tonnenweise Brot in den Müll. Das Unternehmen FoodTracks aus Münster hat ein Tool entwickelt, das dieses Problem löst.

Daniel, Andreas, Simon

Glücksspiel, Nachtbetrieb & Pizza – Drei Jungs unter sich
via eskaliert.ms

Andreas Weitkamp, der Geschäftsführer und Inhaber des Modehaus Schnitzler und des Weitkamp Stores, ist eine echte Größe in der nationalen Textilbranche.

Hubletter Story-Image

Neue digitale Normalität

Corona treibt die Digitalisierung auf vielen Ebenen voran. Aus Präsenzmeetings werden Video-Web-Sessions, aus Workshops werden Webinare und aus Konferenzen werden Livestreams - eine neue digitale Normalität? Es wäre ein positiver Aspekt in dem ganzen Corona-Ärgernis.

Bild: Presseamt Münster / Tilman Roßmöller

Corona und das Momentum für Plattform-Kooperationen im regionalen Handel
via colab-digital.de

Unser Geschäftsleiter Sebastian Köffer gibt in einen Einblick in die Potenziale von digitalen Plattformen im regionalen Handel. Diese erleben in der jetzigen Corona geprägten Situation eine Renaissance.

Digitales Wissensmanagement made in Münster
via digitalisierungspraxis.de

Das Münsteraner Beratungsunternehmen Tooltime Management Consultants will mit seinem 2017 an den Start gegangenen Produkt Know & Share eine Nische in Markt für Wissensmanagement-Tools besetzen.

Thomas Bittmann und Frederik Neuhaus Bild: Morsey / IHK Nord Westfalen

Zettelwirtschaft digitalisiert
via www.ihk-nordwestfalen.de

Thomas Bittmann hatte keine Lust mehr, die Arbeitszeiten seiner Mitarbeitenden auf Zetteln zu erfassen. Die digitale Lösung, die er und Frederik Neuhaus gefunden haben, wurde zu einer eigenen Geschäftsidee.

Hubletter Story-Image

Digitale Corona-Tipps

Covid-19 zwingt Unternehmen zum Arbeiten im Homeoffice und zu digitalen Workflows. Wir haben dazu Tipps aus dem Münsterland und unserem Netzwerk gesammelt. Bleibt produktiv und gesund!

Thorsten Falger von Aschendorff Next und Henning Emmrich von Frontastics Bild: Morsey / IHK Nord Westfalen

Onlineshop leicht gemacht
via www.ihk-nordwestfalen.de

Aschendorff NEXT ist Seed-Investor bei Frontastic. Das Startup schafft individuelle E-Commerce Auftritte mit einem schnittstellenbasierten Bausteinen.

Hubletter Story-Image

Spannende Startups

Wo sitzt das spannendste Startup in ganz NRW? Im Münsterland! Doch am 02.04. wird dieser Titel von allen Hubs neu vergeben. Wo? Im Münsterland. Außerdem gibt es ein neues Coworking-Netzwerk und erste Infos zum IT-Strategiekongress.

Titelfoto: Steven Bors, WESt mbH

Digital Hub münsterLAND: Innovationen für den ländlichen Raum
via blog-smartcountry.de

Die Hidden Champions im Münsterland sollen den digitalen Wandel nicht verschlafen, sondern mitgestalten. Das möchte das Digital Hub münsterLAND erreichen, indem es die heimische Wirtschaft mit Startups zusammenbringt. Im Interview erklärt Geschäftsleiter Sebastian Köffer, wie das gelingen kann.

Daniel, Rene, Simon

SaaS, Docs und Rock'n Roll
via eskaliert.ms

Wir berichten heute von der anderen Seite des Hafens. Der B-Side. Apropos B. Da landen wir schnell bei dem KI-Startup BuildSimple und René Weseler.

Leadership Münster zu Gast im Digital Hub
via www.win-muenster.de

Einen Blick in Gegenwart und Zukunft digitaler Innovationstrends und ihrer zugehörigen Kultur gewannen 15 Teilnehmer von Leadership Münster beim Besuch des Thementages im Digital Hub und im FabLab am Hafen von Münster.

Firmengründer Nick Michael Albrecht und Gökhan Akkamis mit ihrem Kooperationspartner d.velop Bild: Morsey / IHK Nord Westfalen

KI Hilfe für Juristen
via www.ihk-nordwestfalen.de

d.velop hat zusammen mit dem Startup Juracus eine Software entwickelt, die Verträge automatisiert prüft.

Hubletter Story-Image

Boomtown im Münsterland

Willkommen im neuen Hub:letter-Jahrzehnt! Angeblich ist es ja ein goldenes Jahrzehnt. Gibt es also bald neben den Wildpferden auch Einhörner im Münsterland? Wir versuchen, unseren Teil dazu beizutragen. Beginnen wir mit 2020 und Startup- und Digitalkontakten im gesamten Münsterland.

Digitales Carsharing für das Münsterland
via digitalisierungspraxis.de

Mit einem digitalen Carsharing-Dienst bietet das Start-up wuddi ein modernes und nachhaltiges Mobilitätskonzept für das Münsterland. Der Autohändler Beresa aus Münster macht sich als Investor und Inkubator bei wuddi auf den Weg, den geänderten Kundenwünschen gerecht zu werden.